Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

schon wieder ein Film-Tipp

17. November 2018

Heute habe ich einen tollen Film gesehen: Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Als die Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“, „Beginners“) und der französische Aktivist Cyril Dion in der Zeitschrift „Nature“ eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen. Also machen sich die beiden auf den Weg. Sie sprechen mit Experten und besuchen weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die Gewissheit, dass es eine andere Geschichte für unsere Zukunft geben kann. Quelle: http://www.tomorrow-derfilm.de

Mich hat der Film inspiriert, und ermutigt. Manchmal habe ich Gespräche mit anderen Menschen, in denen mir gesagt wird: „Dein Engagement nützt nichts.“ oder „Du kannst nicht die Welt retten“. Besonders weh tun mir Kommentare wie „Oh, ich mache mir da lieber keine Gedanken, sonst müsste ich so viel in meinem Leben ändern.“. Natürlich bekomme ich auch oft Mutmachende Kommentare, oder führe nach meinen Vorträgen noch tolle Gespräche, aber trotzdem tat es mir gut, im Film zu sehen, dass es Menschen gibt, die auch mit einer kleinen Idee angefangen haben. Und dass es viele davon gibt…

Somit: Absolut sehenswert! Viel Spaß dabei!

weiterlesen

Allgemein | Mode

Second Hand macht glücklich

13. November 2018

Am Wochenende war ich auf einem tollen Konzert. Und ich hatte Lust mich richtig chic zu machen. In meinen Vorträgen sag ich ja, dass ich es nachvollziehen kann, wenn frau sich in den richtigen Klamotten besser fühlt. Aber ich sag ja auch, dass frau nicht deswegen neue Kleidungsstücke kaufen sollte. Und als ich mein Outfit, in dem ich mich wirklich super gefühlt habe fotografiert habe, hab ich gemerkt: Es ist alles Second Hand! 🙂

Die Weste hab ich vor ca. 6 Monaten im Second Hand Laden gekauft, da ich die Farbe und die Form toll fand, ich hatte sie aber noch nie an. Das Top, auch aus dem Second Hand Laden hab ich schon ewig, und auch oft an. Die Handtasche ist eine Vintage Operntasche, die Schuhe sind Second Hand von meiner Freundin. Und den Rock hab ich vor 2 Wochen im Second Hand Laden gekauft. Ich hatte früher Jeans Röcke, die mir alle aber nicht mehr passen, und ich hatte total Lust auf einen Jeans Rock. Ich hab mich so gefreut, als ich den gefunden hab, der vom Schnitt her ganz genau das ist was ich wollte.

Ergo: Second Hand macht glücklich! 🙂

weiterlesen

Allgemein

Pailletten

10. November 2018

Hier hab ich ja geschrieben, dass ich neue Oberteile benötige. Und so bin ich letzten Freitag in „meinen“ Second Hand Laden aufgetaucht.  Ich hab 2 super Oberteile gefunden, genau mein Stil, meine Farbe, und die super gepasst. Wunderbar! AAAAAAAber: beide Oberteile haben Glitzer oder Pailletten drauf. Und aus Nachhaltigkeitsgründen finde ich das ja eigentlich schlecht. Schließlich können die sie abfallen, und wie jeder Müll der winzig ist und unkontrolliert rumfliegt enden auch sie im Meer als Mikroplastik. Ich habe die beiden Oberteile trotzdem gekauft. War das jetzt nachhaltig oder nicht?

weiterlesen

Allgemein

Im Nebel

7. November 2018

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Einsam ist jeder Busch und Stein,
Kein Baum sieht den andern,
Jeder ist allein.

Voll von Freunden war mir die Welt,
Als noch mein Leben licht war;
Nun, da der Nebel fällt,
Ist keiner mehr sichtbar.

Wahrlich, keiner ist weise,
Der nicht das Dunkel kennt,
Das unentrinnbar und leise
Von allen ihn trennt.

Seltsam, Im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.

Hermann Hesse

weiterlesen

Lesenswert

lesenswert?

5. November 2018

Irgendwie hab ich grad kein Glück mit meinen ausgesuchten Büchern. Ich habe schon wieder eine Buchempfehlung die eigentlich keine ist. Ich bewundere Sina Trinkwalder sehr, ich habe hier ja schon öfter über sie geschrieben. Hier gehts zu ihrem Wikipedia Artikel. Sie fertigt in Augsburg Bio-Kleidung mit Näherinnen die es auf dem ersten Arbeitsmarkt nicht geschafft haben. In Deutschland Bio Kleidung zu produzieren ist bewundernswert, und die ersten beiden Bücher von ihr habe ich sehr gerne gelesen. Hier ist zB eine Buchempfehlung. Und jetzt habe ich ihr neuestes Buch gelesen „Im nächsten Leben ist zu spät“. Bzw. ich habe angefangen es zu lesen. Denn ich habe aufgehört. Und das passiert mir echt selten. Im Buch erzählt Sina von sich. Und von sich. Und von sich. Und das fand ich schwierig. Keine gut recherchierten Fakten wie in den letzten Büchern, sondern es dreht sich nur um Sina. Und teilweise leider mit pauschalen Aussagen und irgendwie „Küchentischphilosophie“.  Schade!

Aber wie immer gilt: Sehr gerne verleihe ich das Buch.

 

weiterlesen

Allgemein

Vorfreude

1. November 2018

Zum Jahresende höre ich mein Ehrenamt im Jugendwerk auf. Es ist mir einfach eine zu große Belastung geworden. Ich habe die letzten Monate oft gedacht „Ich möchte mal einen Samstag nachmittag einfach auf dem Sofa verbringen“, und das hat mir gezeigt, dass es an der Zeit ist etwas zu verändern. Und gestern hat mich bei einem Jugendwerks-Termin jemand gefragt: was machst Du denn dann mit deiner vielen Freizeit? Und ich habe spontan geantwortet: Oh, das weiß ich noch nicht. Es gibt so viele Möglichkeiten und offene Türen, mal sehen. Und seine Antwort war: Laß Dir Zeit mit der Entscheidung.

Ich freu mich sehr über diesen Rat. Vor allem weil er meinen Focus darauf gelenkt hat, dass ich mir das noch gar nicht klar gemacht hatte. Ich stecke gerade noch so drin in meinem vollen Terminkalender, dass ich noch gar nicht in mich hinein gefühlt habe, wie das wohl ab Januar wird. Und darum möchte ich jetzt die nächsten Wochen die Vorfreude auf leere Samstage genießen, und ab Januar dann die leeren Samstage genießen. Und ganz sicher noch lange keine Entscheidung treffen. Wie schön!

weiterlesen

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.